Patenschaftsprogramm „Frauen fördern Frauen“

 

Politik muss weiblicher werden – das ist das Ziel der Frauen Union des Kreises Gießen und auch das Ziel der Frauen Union Hessen.

Die Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 6. März 2016 laufen bereits.

In den Stadt- und Gemeindeverbänden werden die Vorschlaglisten für die Kommunalwahl aufgestellt.

Wir wollen mehr Frauen in unseren Parlamenten! Gern möchten wir interessierte Frauen bei ihren ersten Schritten auf dem politischen Parkett unterstützen.

Dazu gibt es das Patenschaftsprogramm „Frauen fördern Frauen“.

Wir suchen daher erfahrene Mandatsträgerinnen vor Ort, die als Mentorinnen interessierte Frauen vor Ort individuell fördern und begleiten. Jede Mentorin unterstützt jeweils eine Teilnehmerin.

Wer kann mitmachen?

Alle Frauen, die aktiv in der CDU mitwirken wollen und in einem Ortsbeirat, einem Stadt- oder Gemeindeparlament oder im Kreistag Gießen mitarbeiten wollen.

Die Teilnehmerinnen erhalten eine individuelle Förderung durch eine Mentorin. Der zeitliche Aufwand richtet sich nach den individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen.

Über die gesamte Programmdauer (18 Monate) werden individuelle Strategien zur persönlichen und politischen Qualifizierung der Teilnehmerin erarbeitet. Der Zeitplan und auch der Inhalt der Zusammenarbeit werden zwischen Mentorin und Teilnehmerin abgestimmt, eine andere Programmdauer ist durchaus möglich.

Wer sind die Patinnen? Wer kann Patin werden?

Erfahrene Politikerinnen der CDU. Sie haben bereits langjährige Kenntnisse und Kompetenzen im politischen Ehrenamt oder als Berufspolitikerin gesammelt.

Wer Patin werden will oder Interesse an einer Mitarbeit im kommunalen Parlament hat, meldet sich beim FU Kreisverband Gießen, Spenerweg 8, 35394 Gießen, Tel. 0641-41056, info@fu-giessen.de. 

« Einladung zur Podiumsdiskussion Typisch Frau?! "Begleiten statt Beenden" - die aktuelle Gesetzgebung zu Sterbehilfe/Palliativmedizin »